Werden Sie Gesellschafter und Mitbegründer!

 

 

 

Betreiber und Form:

Bürgergemeinschaft“ (UG & Still), Gründungsveranstaltung am 10. Mai 2016; gegründet wird nach den genossenschaftlichen Werten.

Organe der Gesellschaft:

  1. Gesellschafter der UG (werden von den typisch stillen Gesellschaftern gewählt bzw. bestimmt)

  2. Gesellschafterrat, der zum Aufsichtsrat bzw Beirat der UG bestellt wird; kontrolliert und überwacht die Geschäftsführung (wird von den stillen Gesellschaftern gewählt)

  3. Ein oder mehrere Geschäftsführer

  4. Gesellschafterversammlung der UG-Gesellschafter und der typisch stillen Gesellschafter

Gesellschafter, Gesellschaftsanteile:

Wer kann Mitglied werden?
Natürliche Personen, Personen­gesellschaften, juristische Personen.

Beendigung der Mitgliedschaft:
Möglich durch Kündigung zum Jahresende mit einer Frist von 24 Monaten, durch Tod (Mitgliedschaft geht an die Erben über und endet zum Jahresende). Mindestlaufzeit während der Anlaufphase 12 Jahre bzw. am 31.12.2028.

Geschäftsanteile:
Die Höhe des Geschäftsanteiles beträgt 300 Euro (Mehrbetrag muss durch ganzzahlig 100 Euro teilbar sein); Mehrfachzeichnungen möglich und gewünscht.

Haftung der Mitglieder:
Höchstens mit dem Betrag der Einlage durch die Anteilszeichnung. Kein Nachschuss erforderlich. Zum Schutz der Zahlungsfähigkeit der Gesellschaft muss sich der ausscheidende Gesellschafter mit der Gesellschaft auf einen Rückzahlungsvorschlag einigen.

Übertragung der Gesellschaftsanteile an eine dritte Person:
Jederzeit ohne Fristsetzung mit Zustimmung des Geschäftsführers möglich.

Verwendung der Einlage:
Betreiben eines „Dorfladens Wörthsee“, Erwerb des Warenbestandes, der Ladeneinrichtung sowie der Anlaufkosten

Auseinandersetzungsguthaben (typisch stille Gesellschaft und UG-Gesellschafter):
Einlage abzüglich einer möglichen Verlustzuweisung. An stillen Reserven bzw. Rücklagen etc. ist keiner der Gesellschafter beteiligt.

Stimmberechtigung:

Stimmberechtigung erfolgt nach „Köpfen“ und nicht nach Kapitaleinlage.

Sonstiges:

Gemäß § 2 Satz 1 Nr. 3b Vermögensanlagegesetz unterliegt die Beteiligung als typisch stiller Gesellschafter nicht der Prospektpflicht. Die angebotenen Anteile übersteigen den Gesamtwert von 100.000 Euro nicht innerhalb eines Zeitraumes von 12 Monaten.

Zielsetzung:

Versorgung der Bürger mit Lebensmitteln. Frische und Service haben bei uns absolute Priorität.

Wirtschaftlichkeit:

Als oberstes Ziel: Sicherstellung der Versorgung der Ortschaft mit Lebensmitteln und regionalen Produkten. Wirtschaftliches Ziel: ausgeglichenes Betriebsergebnis. Sofern Gewinne erwirtschaftet werden, können diese auch in Form von Warengutscheinen an die stillen Gesellschafter nach vorheriger Beschlussfassung ausgeschüttet werden.

 

 

 

Gute Gründe

  • Sie fördern die Nahversorgung in Wörthsee
  • Sie unterstützen regionale Hersteller und die örtliche Landwirtschaft
  • Sie erhalten auch Ware in "echter Bio-Qualität"
  • Sie verringern die CO2-Werte durch kurze Wege
  • Sie schaffen Arbeitsplätze am Ort
  • Sie bringen Leben in unser Dorf
  • Sie bestimmen und gestalten mit, wenn Sie möchten

Formelles

Sie können hier den Zeichnungsantrag downloaden und diesen ausgefüllt im Rathaus der Gemeinde Wörthsee oder bei Hanna Weber im Buchenweg 5, 82237 Wörthsee abgeben.

 

Mindestanteilsbetrag sind 300 €

Sie können auch höhere Beträge im Wert  XXX durch 100 teilbar angeben. Herzlichen Dank!

 

Alle weitergehenden Informationen zur Dorfladen Wörthsee UG (haftungsbeschränkt) finden Sie unter

"Die wichtigsten Fragen und Antworten".