Aktuelles vom Dorfladen

Wir vom Dorfladen-Team treffen uns nach wie vor wöchentlich. Hier ein Einblick in unsere aktuellen Themen:

 

  1. Kassensystem: Wir haben derzeit drei Angebote für Kassensysteme auf dem Tisch. Hier müssen wir uns nicht nur für die passende Technik entscheiden (zum Beispiel Anbindungen an Lieferantensysteme, Datev, Abwicklung von Nachbestellungen oder Anbindung von Dienstleistern für Kartenzahlungen), sondern auch das passende Finanzierungsmodell auswählen.

  2. Verkehrssituation: Wir beschäftigen uns auch mit der Lage des zukünftigen Standorts des Dorfladens an der Kreuzung von Etterschlagerstraße und Seestraße. Wir haben dazu Kontakt zur Verkehrsgruppe aufgenommen.

  3. Brandschutz und Marketing: Eine große Unterstützung sind für uns zwei Profis aus unserem Ort, die uns ihr Fachwissen und ihre Zeit pro bono zu Verfügung stellen. Wir alle im Orgateam sind hoch erfreut über diese großartige Unterstützung und können uns gar nicht genug dafür bedanken!!!

    Ein Brandschutzexperte aus Walchstadt hat die Räumlichkeiten der Sparkasse begutachtet. Er steht uns beratend zur Seite, um für alle feuerschutztechnischen Anforderungen bestens gewappnet zu sein.

    Seit einigen Wochen dürfen wir auf die Unterstützung eines renommierten Markententwicklers aus Steinebach bauen. Er hat mit uns das Markenprofil für den Dorfladen erarbeitet. Außerdem verdanken wir ihm die Entwicklung des Dorfladen-Logos und der grundlegenden Design-Richtlinien. Er unterstützt uns darüberhinaus entscheidend bei der Aufteilung und Einrichtung des Cafe-Bereichs.

  4. Ausstattung: Als Herausforderung stellt sich die Auswahl eines geeigneten und gleichzeitig bezahlbaren Bodenbelags dar. In der Sparkasse ist ein aufgeständerter Boden verbaut. Was auf der einen Seite für Leitungsverlegungen von Vorteil ist, bringt als Kehrseite ganz spezielle Anforderungen an den darüber verlegten, eigentlichen Fußbodenbelag mit sich. Es geht hier um die schon einmal erwähnten Eigenschaften des Bodens um sowohl die Sauberkeit, wie auch die Rutschfestigkeit erbringen zu können. In diesem Punkt beziehen wir auch die Lebensmittelüberwachung des Landratsamtes mit ein. Eine finanzierbare Lösung zeichnet sich mittlerweile ab.

  5. Nutzungsänderung: Die Nutzungsänderung für die Räume - von einer Bankfiliale zum Lebensmittelladen mit Cafe-Betrieb - ist für uns zur Zeit der entscheidende Baustein auf dem Weg zur Ladeneröffnung. Lange haben wir hier das Ziel schon dicht vor Augen - und doch noch nicht ganz erreicht. Immer wieder ergeben sich in der Abstimmung mit den Behörden weitere Details, die wir zu klären haben. Doch nun sehen wir Licht am Ende des Tunnels. Im Anschluss an den Bescheid der Nutzungsänderung werden wir umgehend den Mietvertrag mit der Sparkasse final abschließen ("Vorvertrag" ist ja da! und verhandelt wurde auch), so dass wir dann endlich einen Eröffnungstermin ins Auge fassen können und all unsere Planungen in die Tat umgesetzt werden!

Wir haben einen Namen!

Diese Woche hatten wir einen Profi zu Gast, der uns zum Thema Markenwelt rund um unseren Laden ausführlich berichtet und auf die wichtigen Punkte in Auftritt und Kommunikation hingewiesen hat. Es war für uns alle sehr interessant und wir gewinnen dank unserem gemeinsamen Projekt Einblick in viele Bereiche, die wir für einen erfolgreichen Betrieb benötigen. Wenn Sie Lust haben, "googeln" Sie doch auch einmal das Schlagwort Dorfladen und schauen Sie was angezeigt wird. Interessant waren auch die Hinweise auf "Emmas Enkel" und "Original unverpackt".

 

Bevor wir ein Logo und eine Gestaltungsrichtlinie auswählen, heisst es zunächst Werte und Themen für unser Projekt zu finden, um daraus dann die Kernaussage unseres Außenauftritts ableiten zu können. Sobald wir hierzu etwas habe, informieren wir Sie gerne!

 

Es wurden auch unsere fünf Namensvorschläge, die wir auf der Versammlung im Dezember zusammengetragen und ausgewählt haben, durch diesen Fachmann geprüft. Unser gemeinsamer Favorit "Dorfladen Wörthsee" wurde positiv beurteilt und als unser Name ausgewählt. Auch wenn wir alle unseren Laden vielleicht längst schon so nennen, nun ist es offiziell: Dorfladen Wörthsee!

Besuch beim Dorfladen Moosach

Wir waren im Münchner Osten zur Eröffnungsfeier des Dorfladen Moosach. Der Laden ergänzt in der Gemeinde mit rund 1.500 Einwohnern (nahe Grafing im Landkreis Ebersberg) das Angebot von Bäcker und Metzger um weitere Dinge des täglichen Bedarfs. Auch eine ehemalige Steinebacherin zählt zur Runde der Betreiberinnen.

 

Hübsch und gemütlich eingerichtet, entstand der kleine Laden in einer bisherigen Weinhandlung. Durch das breitere Sortiment belebt er bereits nach zwei Wochen die Ortsmitte und ist nicht nur für die Kinder im Dorf zu einem Treffpunkt geworden. In direkter Nachbarschaft zu Kirche und Wirtshaus, werden nun im Sitzbereich des Ladens die "wichtigen" Dinge des Lebens besprochen.

 

Nach kleinen Ansprachen und kirchlichem Segen, durften wir uns durch verschiedene selbstgemachte Köstlichkeiten probieren. Auch in Moosach gibt es Bier von einem Hobbybrauer, dem Künstler Andreas Schroll, der sein Atelier zur Braustube umgewandelt hat.

Kurze Dorfladen-News

Gestern hatten wir wieder ein Treffen und arbeiten an den nächsten Schritten.

 

Da wir Sie gerne informieren und auf dem Laufenden halten wollen, haben wir uns vorgenommen auch die kleinen Schritte schneller an Sie zu kommunizieren!

  1. Wir haben die Bewilligung von LEADER! Das hat uns wirklich sehr viel Mühe und Energie gekostet und es hat sich gelohnt! Ein besonderer Dank an Hanna Weber, Susi Biskup und Bobbi Gahn, die sich hier sehr stark eingesetzt haben. Vielen Dank!

  2. Wir werden in der Bauausschuss-Sitzung im April die Nutzungsänderung für die Sparkassen-Räume beantragen.

  3. Wir haben mit den Lieferanten-Gesprächen begonnen und möchten als erstes die Konditionen mit Bäcker und Metzger abschließen.

  4. Wir suchen einen Fachmann für Bodenarbeiten. Wenn Sie selbst handwerklich in diesem Bereich arbeiten oder jemanden empfehlen können: bitte zögern Sie nicht einen Kontakt herzustellen. Herzlichen Dank!

Interview mit Hanna Weber in der Süddeutschen Zeitung

Zu Jahresbeginn stand unsere vorläufige Geschäftsführerin, Hanna Weber, der Süddeutsche Zeitung Rede und Antwort zum Dorfladen. Das Interview beleuchtet eine Reihe von Themen, von der wirtschaftlichen und sozialen Zielsetzung, über die aktuell anstehenden Planungsaufgaben, bis hin zur zeitlichen Abhängigkeit der Umbaumaßnahmen von der Zusage der EU-Förderung.

 

Das vollständige Interview kann online nachgelesen werden.

REWE-Konzept noch nicht in der Gemeinderatssitzung

Das REWE-Konzept wird doch noch nicht in der Gemeinderatssitzung am 23. Januar vorgestellt. 

 

Auf der Gesellschafterversammlung Anfang Dezember, hatten wir auf diesen Tagesordnungspunkt hingewiesen. Die Information über den Wegfall des Themas hat uns aus dem Gemeinderat und über den Verteiler von Johann Belle erreicht.

 

Die Tagesordnung auf der neugestalteten Webseite der Gemeinde wurde offenbar noch nicht entsprechend aktualisiert. 

Das Dorfladen-Team sagt "Danke"!

Diesen Moment möchten wir zum Anlass nehmen, uns bei allen Fraktionen des Gemeinderats für die Unterstützung zu bedanken und bei allen lieben Helferleins, die uns in den letzten Jahren bei diesem Projekt geholfen haben! Vielen Dank!

 

Es ist ein schönes Gefühl, dass wir Rückenstärkung von Seiten der Gemeinde und von vielen lieben Menschen erhalten, die sowohl mit Begeisterung unsere Schritte verfolgen als auch tatkräftig bei unseren Aktionen mitwirken. Da dieses Projekt für alle Beteiligten ein Lern- und Wachstumsprozess darstellt, sind wir glücklich über so viel positive Resonanz sowie über die konstruktive Kritik einiger Bürger. Danke!


0 Kommentare

Dorfladen UG in Gründung

Heute Abend (8. Dezember 2016) haben wir, die drei GesellschafterInnen Susi Biskup, Hanna Weber und Manfred Schamper, beim Notar in München die Gründungsdokumente unterzeichnet. Wir dürfen uns nun "Dorfladen Wörthsee UG (haftungsbeschränkt) in Gründung" nennen.

Als nächste Schritte folgen die Einrichtung des Geschäftskontos, die Einzahlung des Stammkapitals und die Anmeldung beim Registergericht durch den Notar.

Was für ein stimmungsvoller Christkindlmarkt

Die frisch gebackenen Wörthseer Brauer haben es auf den Punkt gebracht: "Was für ein stimmungsvoller Christkindlmarkt!" Alle Besucher freuten sich darüber, mit wieviel Liebe und Engagement der Christkindlmarkt dieses Jahr wieder einmal auf die Beine gestellt worden ist.

 

Auch uns uns hat es riesigen Spaß bereitet, mit frischem Kaffee und hausgemachten Kuchen an unseren Stand zu locken. Die süßen, selbst gehäkelten Mützen von Gudrun Schlockermann und die selbst gedruckten, stylischen Shirts von Manfred Schamper haben den Stand wunderbar abgerundet. 

 

Ein herzliches Dankeschön an alle Gäste und Unterstützer, mit denen man herrlich Informationen austauschen, diskutieren oder einfach nur einen heißen Schluck Kaffee trinken konnte.

 

Ein ganz besonderer Dank geht vor allem an Peter Hopmann für die Hütte und an Bohne 37 aus Dießen für die Kaffeemaschine samt frisch gemahlenen Kaffee, sowie an die ganzen fleißigen Kuchenhersteller für die leckeren Kreationen.

 

Das große Interesse und nahezu ausschließlich positive Feedback zum Dorfladen haben uns riesig gefreut.

 

Euer Dorfladen-Team!

 

 

 

 

Versammlung der stillen Gesellschafter am 7.12.2016, 19:30 Uhr

Wie auf der Versammlung Ende Oktober abgestimmt, findet am 7. Dezember 2016 eine Versammlung der stillen Gesellschafter statt. Beginn ist um 19:30 Uhr, im Augustiner am Wörthsee.

Businessplan im Gemeinderat am 21.11.2016 - 18.30 Uhr

Diesen Montag, den 21.11.2016 wird der Business-Plan des Dorfladens im Rathaus der Gemeinde Wörthsee von Herrn Gröll vorgestellt. Beginn der Veranstaltung ist 18.30 Uhr.

 

 

Dieser Termin dient vor allem zur Klärung noch offener Fragen bezüglich der Wirtschaftlichkeit des Ladens und soll verdeutlichen, dass es sich um ein Bürgerprojekt mit Substanz handelt.

 

 

 

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlichst eingeladen, seinem Vortrag zu lauschen und Fragen zu stellen.

 

 

 

Dorfladen goes Handelsregister und Facebook!

Der Gesellschafter-Vertrag der Dorfladen Wörthsee UG (haftungsbeschränkt) liegt beim Notar und wird demnächst von den gewählten Gesellschaftern Hanna Weber, Susi Biskup und Manfred Schamper unterzeichnet. Ebenso sammeln wir fleißig Anregungen bezüglich der Inneneinrichtung und planen mit unserem Architekten die Hardware des Ladens. All diese News und Termine rund um den Dorfladen können Sie nun auch via Facebook erhalten! Oder weiterhin unsere Website besuchen... Sie haben die Wahl ;)

 

Dorfladen auf dem Christkindlmarkt am 03. und 04.12.2016

Auch dieses Jahr wird der Verein WIR am alljährlichen Christkindlmarkt in Wörthsee einen Stand mit Kaffee und Kuchen betreiben.

 

Wenn Sie Zeit haben und Sie die Backlust packt, mit einem Ihrer Lieblingskuchen die Aktion zu unterstützen, wäre dies hervorragend. Bitte teilen Sie uns dies kurz per E-Mail (wir-dorfladen(at)posteo.de) mit. Vielen Dank!

Das Kind beim Namen nennen!

Kreativität ist gefragt!

Wir wollen unserem Dorfladen einen würdigen Namen verpassen.

 

Sicher mangelt es uns nicht an Ideen, jedoch finden wir es wesentlich spannender, daraus einen Wettbewerb zu machen und fordern hiermit alle kreativen Wörthseer Bürger und Freunde auf, ihrer Phantasie freien Lauf zu lassen und bis Mitte Dezember dem Kind einen Namen zu geben. Die besten Vorschläge werden von einer erlesenen Jury ausgesucht und der Gewinner durch ein öffentliches Voting bestimmt. Viel Spaß, Einfallsreichtum und Mut zum grenzenlosen Schöpfergeist!

 

Vorschläge bitte per Mail an wir-dorfladen(at)posteo.de oder als Kommentar hier auf der Seite.

 

 

Erste Beiratssitzung

Anfang dieser Woche trat der Beirat erstmals zusammen. Die Wahl der Gesellschafter stand erst auf der Tagesordnung.

 

Zur Beiratsvorsitzenden und vorläufigen Geschäftsführerin wurde Hanna Weber gewählt. Als zukünftige Gesellschafter wurden Hanna Weber, Susi Biskup und Mani Schamper bestimmt. Sie werden noch im November den Gesellschaftsvertrag beim Notar unterzeichnen.

 

Die Rechtsform wird “UG (haftungsbeschränkt)” sein, eine Unternehmergesellschaft mit beschränkter Haftung, umgangssprachlich auch als Mini-GmbH bezeichnet. Das Stammkapital von 1200 Euro leisten die Gesellschafter.

Wahl des Dorfladen-Beirats

Die erste Versammlung der stillen Gesellschafter, am 27. Oktober, hatte die Aufgabe einen Beirat für den Dorfladen zu wählen. Genaugenommen handelte es sich um die Versammlung der Anteilszeichner, da die Gesellschaftsgründung noch bevorsteht. Hanna Weber und der Berater Wolfgang Gröll vom Dorladen-Netzwerk führten durch den Abend und erläuterten die wichtigsten Punkte und Aufgaben auf dem Weg zur Gründung.


Den Beirat kann man sich als Aufsichtsrat des Dorfladens vorstellen. Den Beiratsmitgliedern obliegt zuallererst die eigentliche Gründung der Gesellschaft und die Auswahl und Einstellung eines oder mehrerer Geschäftsführer. Hierbei macht es laut Herrn Gröll Sinn, vor Aufnahme des operativen Betriebs einen vorübergehenden Geschäftsführer zu benennen. 

Bericht im Kreisboten

Im Kreisboten erschien heute ein Bericht über die Versammlung der Anteilszeichner. Im Artikel wird es angesprochen: wir werden zukünftig nach außen hin etwas mehr kommunizieren, schließlich rückt die Eröffnung des Dorfladens in greifbare Nähe.

 

Einen Start vor Weihnachten wird es jedoch nicht geben - auch wenn alle Initiatoren sicher am liebsten sofort starten würden. Ein solcher Termin wurde auf der Versammlung bereits als extrem unwahrscheinlich eingestuft. Realistisch aus heutiger Sicht, ist eine Eröffnung vor Ostern, also im ersten Quartal 2017.

Beirat des Dorfladens

Dem Artikel im Kreisboten ist ansonsten nicht viel hinzuzufügen. In den Beirat wurden Hanna und Karl Weber, Susi Biskup, Bobbi Gahn, Dominique Cupic, Hildegard Zehetbauer, Gudrun Schlockermann und Mani Schamper gewählt.

 

Beiratsmitglied ist man man in der Regel für drei Jahre, dabei wird jährlich ein Teil des Beirats neu gewählt.

Der frisch gewählte Beirat (Foto: Michèle Kirner-Bernoulli)
Der frisch gewählte Beirat (Foto: Michèle Kirner-Bernoulli)


Präsentation des Business-Plan

Wie ebenfalls im Kreisboten-Artikel erwähnt, stellt Herr Wolfgang Gröll vom Dorfladen-Netzwerk den Businessplan in der Gemeinderatssitzung BAU vor (Termin ist der 21.11.). Dieser Termin ist ein wichtiger Meilenstein, da die Gemeinde die  Bürgschaft für die Förderung aus dem LEADER Programm des Bayerischen Landwirtschaftsministeriums übernehmen soll.

Weitere Informationen zur Namensfindung für den Laden (Vorschläge nach wie vor gerne an wir-dorfladen(at)posteo.de), Christkindlmarkt, Planungen für den Umbau usw. folgen in den nächsten Tagen.

Juhu! Wir haben Grund zu Feiern!

Die Tatsache, dass wir einen Gesellschafterrat am 27.10.2016 gewählt haben und die Gemeinde einer Bürgschaft für die LEADER-Förderung zugestimmt hat, zaubert unseren Initiatoren und stillen Gesellschaftern ein Lächeln ins Gesicht. Nun konnten wir auch die Einigung mit der Sparkasse erzielen. Der Standort unseres hausgemachten Dorfladens steht somit fest und gibt Anlass zur Feier. Deshalb laden wir hiermit alle Befürworter, Gesellschafter, Unterstützer und zukünftige Kunden ein, am 21.11.2016 um 18.30 Uhr an der Gemeinderatsitzung in der Gemeinde Wörthsee teilzunehmen, um ein Statement zu setzen und letzte Zweifel auszuräumen. Und einen potentiellen Geschäftsführer gibt es noch obendrauf :)  Surprise surprise

LEADER Förderantrag eingereicht

Der Antrag an LEADER für die Förderung ist am 27.07.2016 abgegeben worden.

 

Momentan wird mit der Sparkasse sowohl über die Höhe der Miete als auch über die benötigte Mietfläche verhandelt. Die Bürgermeisterin und der Gemeinderat stärken der Initiative den Rücken.

Dorfladen-Anteile können gezeichnet werden

Sie können jetzt den Dorfladen direkt unterstützen, indem Sie Anteile zeichnen und Gesellschafter werden. Dadurch wird die Startfinanzierung gesichert. 

Download

Zeichnungsantrag Dorfladen
Bescheinigung Anteil.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

Hier können Sie die ausgefüllten Anteilsscheine in der Gemeinde abgeben:

 


Vertragswerk demokratisch festgelegt

 

Die Gründungsveranstaltung ist erfolgt. Die Vertragswerke werden mit 72 Anwesenden demokratisch festgelegt und verabschiedet.

Gründungsveranstaltung der UG (haftungsbeschränkt)

Am 10. Mai 2016, 19:30 Uhr findet in der Grundschule Wörthsee die Gründungsveranstaltung der Dorfladen Wörthsee UG statt. Thema: Erfolgreiche Gründung der Dorfladen

Wörthsee UG (haftungsbeschränkt). Die wichtigsten Informationen sowie einen Anteilsschein finden Sie demnächst in Ihrem Briefkasten!


Infoveranstaltung in der Grundschule Wörthsee

Am 25. April 2016, 19 Uhr, werden das Konzept, die Ergebnisse der Haushaltsbefragung sowie die nächsten Schritte vorgestellt. Die Infoveranstaltung findet in der Aula der Grundschule Wörthsee statt

 




Zudem gibt es eine Bierverkostung, da möglicherweise eine Kooperation mit örtlichen Bierbrauern bestehen wird.

 


Gründung des Vereins WIR e.V.

 

Februar 2016:

Wir gründen den Verein WIR e.V. und stellen Förderanträge an LEADER und die Gemeinde, die genehmigt werden.


Öffentlichkeitsarbeit Sommer und Winter 2015

Sommer und Winter 2015:

Öffentlichkeitsarbeit auf dem Flohmarkt im Steinebacher und auf dem Christkindlmarkt

Fazit: Starke positive Resonanz

 


Vortrag eines Dorfladen-Experten

 

Vortrag von Herrn Gröll, Unternehmensberater und Dorfladenexperte,

 

mit anschließender Diskussion im Rathaus.


Vorstellung der Initiative

Informationsverantstaltung im Rathaus der Gemeinde Wörthsee.

Die Initiative stellt sich und ihre Zielvorstellungen den Bürgern vor

 

 


Start der Nahversorgungsgruppe

Einige Bürger der Gemeinde Wörthsee setzen sich zusammen und sammeln Ideen, formulieren Ziele und beschließen, das Thema Nahversorgung selbst in die Hand zu nehmen.


Download
Zeichnungsantrag Dorfladen
Bescheinigung Anteil.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB